Artgerechtes Hühnergehege im Wald – Unsere neue Anlage

Mehr "Bio" geht nicht

Das natürliche Hühnergehege für unsere Bruteier-Hühnerstämme

Auf dieser Waldlichtung wird in diesem Jahr das neue Hühnergehege von Landleben.bio entstehen.

Verschiedene Hühnerrassen, mit denen wir die Bruteier produzieren, können hier ganzjährig unter natürlichen Lebensbedingungen ein artgerechtes Leben führen. Da Hühner ursprünglich zu den Waldrandbewohner gehören, finden sie hier Schutz und natürliche Nahrung, wie Gräser, Kräuter, Würmer und Insekten. Selbstverständlich werden sie auch noch mit gentechnikfreien Körnerfuttermischungen zugefüttert.

Wie groß ist das Hühnergehege?

Insgesamt haben wir 1,1 Hektar Wald- und Wiesengrundstück, das in verschiedene attraktive Gehege unterteilt wird.

Gruppenstruktur und Hühnerställe im Hühnerauslauf

Die Hühner leben hier in kleinen Gruppen/ Familienverbänden mit Hähnen, Hennen und Küken. So, wie es ursprünglich der Sozialstruktur der Hühner entspricht. Sie können hier nach Herzenslust scharren, Futter suchen und im Sand baden. Unsere Hühner können bei uns noch auf ganz natürlichem Wege ihre Küken ausbrüten und aufziehen.

Dem Hahn kommt nicht nur die Rolle zu den Nachwuchs zu zeugen, sondern er warnt seine Hühner auch bei Angriffen von Greifvögeln oder ähnlichen Gefahren.

Bei den Ställen mit viel Tageslicht, achten wir auf viele angenehme Kleinigkeiten für die Hühner, wie z.B. abgerundete Sitzstangen aus Fichte oder Holunder, da runde Sitzstangen besser für die Füße sind.

Uneingeschränkter Ausgang im Hühnergehege ist bei Landleben.bio selbstverständlich. Lediglich nachts werden die Vögel, zu ihrem eigenen Schutz, vor Fuchs und Marder eingeschlossen.

Wir versuchen, großenteils ein perfektes Hühnerleben zu simulieren, so wie es ohne die Eingriffe des Menschen wäre.

Aus der Natur – In der Natur – Mit der Natur

 

Hinterlasse einen Kommentar

* Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

x

Anfrage